Springe zum Inhalt
Springe zum Hauptmenü
Springe zum oberen Menü
Springe zum unteren Menü
SitemapSitemap KontaktKontakt
Sie sind hier: Home // Mobilfunk // Mobilfunk und Recht

Was sind Grenzwerte und wer kontrolliert sie?

Zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Internationale Kommission zum Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung (ICNIRP) Grenzewerte für den Mobilfunk festgelegt. Seit 1999 gelten diese Grenzwerte auch verbindlich für Österreich und werden regelmäßig von den zuständigen Behörden überprüft. Die Grenzwerte enthalten einen 50-fachen Sicherheitsfaktor, das heißt der Wert wurde durch 50 geteilt, um beim Schutz der Bevölkerung vor zu hoher Strahlenbelastung ganz sicher zu gehen.

Wer ist in Österreich für die Kontrolle der Grenzwerte zuständig?

Die Einhaltung der Grenzwerte für elektromagnetische Strahlung wird vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) geprüft.

interner LinkWeitere Informationen zur allgemeinen Rechtslage
interner LinkWeitere Informationen zu den Grenzwerten — national und international
interner LinkWeitere Informationen zur Grenzwertfestlegung

Suche | Impressum | Kontakt

© 2008 Wissenschaftlicher Beirat Funk