Springe zum Inhalt
Springe zum Hauptmenü
Springe zum oberen Menü
Springe zum unteren Menü
SitemapSitemap KontaktKontakt
Sie sind hier: Home // Über uns // Der WBF

Mit der zunehmenden Bedeutung des mobilen Telefonierens und dem Ausbau des Mobilfunknetzes begannen auch in Österreich die — zumeist sehr emotional geführten — Diskussionen um mögliche negative Auswirkungen des Mobilfunks auf die menschliche Gesundheit. Häufige Medienberichte über gesundheitsschädigende Effekte verunsichern und verängstigen die Bevölkerung.

Um die öffentlichen Diskussionen auf eine sachliche Basis zu stellen, kam es im Februar 2004 — auf Initiative einiger renommierter österreichischer Wissenschafter mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Infrastruktur und Technologie (BMVIT) — zur Gründung des WBF (Wissenschaftlicher Beirat Funk), der heute dem BMVIT als beratendes wissenschaftliches Gremium zugeordnet ist.

Bei den Mitgliedern des WBF handelt es sich um renommierte österreichische Wissenschafter unterschiedlicher technischer und medizinischer Fachbereiche. Aufgabe des WBF ist es, die Bevölkerung über den aktuellen Stand der Wissenschaft zum Thema Mobilfunk und Gesundheit objektiv zu informieren sowie politische Entscheidungsträger zu beraten und durch Expertisen zu unterstützen.

Der WBF versteht sich als unabhängiges Experten-Gremium — jede Einflussnahme von außen auf die Willensbildung des Gremiums ist ausgeschlossen.

Suche | Impressum | Kontakt

© 2008 Wissenschaftlicher Beirat Funk